Digitaler Spannungsregler der neuesten Generation

IREG©

Triple Redundant

IREG© ist ein kompaktes, modular aufgebautes System zur Erregung und Spannungsregelung von Synchronmaschinen mit Wechsel- und Gleichstrom Erregermaschinen sowie für statische Systeme.

IREG© bietet sowohl bei Generator- als auch Motoranwendungen außergewöhnliche Flexibilität und Performance. Die Begrenzungs- und Zusatzregler sind durch den Anwender entsprechend den Anlagenerfordernissen weitreichend konfigurierbar.

IREG© wird in seiner Basis-Ausführung mit einem Leistungsteil „IREG power“ über einen 3-fach redundanten CAN Bus verbunden. Die angewandte Topologie erlaubt den Betrieb von bis zu 3 IREG Spannungsreglern und 3 IREG power Leistungsmodulen, wodurch redundante Konfigurationen sowohl im HotStandby als auch im TMR Modus möglich sind.

01. Diagnose

Ein innovatives und vollgrafisches Farbtouchdisplay bietet Zugriff auf die notwendigen Bedien- und Beobachtungsfunktionen sowie auf die Diagnose- und Alarmlisten.

02. USB Update

Die IREG Firmware wurde auf Grundlage des IEEE 421.5 Standards entwickelt und in ihrem Funktionsumfang modular anpassbar gestaltet. Sämtliche Regler sind über eine grafische Benutzeroberfläche parametrierbar.

03. Engineering

Durch die klar strukturierten Funktionsgruppen und die innovativen Inbetriebnahme-Tools ist es einfach, die Parameter an die anlagenspezifischen Gegebenheiten anzupassen.

Komfortable Bedienung

Touchscreen-Komponenten

Über das integrierte Touchscreen-Panel können Sie alle Funktionen zur Visualisierung und Bedienung des IREG bequem erreichen. Die Auflösung beträgt 800 x 480 Pixel und ist leicht ablesbar.

Funktionen des IREG Spannungsreglers

Die verfügbaren Funktionen sind über das Engineering Tool aktivier- bzw. kombinierbar. Dadurch ist es möglich, eine überlagerte Regelung (Spannungsregler Ausgang = Stromregler Eingang) zu parametrieren.

Daraus ergibt sich die Möglichkeit, den Spannungsregler den entsprechenden IEEE Modellen anzupassen.

 
Anzahl
IREG
IREG power
Hinweis
Spannungsregelung
1
Regelgenauigkeit <=0.2%
Erregerstromregelung
1
Blindleistungsregelung
2
IEEE 421.5 Typ II PI
Blindleistungsregelung q/u
1
VDE-AR-N 4110 / 4120
Blindleistungsregelung q/p
1
VDE-AR-N 4110 / 4120
Cos phi Regelung
2
IEEE 421.5 Typ II PI
Diodenüberwachung
1
bei rotierenden Dioden
Motor Sanftanlauf
1
Synchronisierung
1
3-phasig, eigene CPU
Synchrocheck
1
3-phasig, eigene CPU
LS Eigenzeitmessung
1
10-1000ms

Begrenzungen

Die einzelnen Begrenzungen lassen sich über des Engineering Tool aktivieren und parametrieren.

 
Anzahl
IREG
IREG power
Hinweis
Untererregung
1
IEEE 421.5 Model II
U/F
1
Übererregung
1
Stator Strom
1
Stator Spannung
1
PSS
1
PSS2A/B PSS4B
Alpha min max
1
bei AC Systemen

Externe Sollwertvorgaben

Die Sollwertvorgabe kann von mehreren Quellen aus erfolgen. Die entsprechende Vorrangregelung wird über das Engineering Tool festgelegt.

 
Digital +/-
Analog
FELDBUS
Rampe
Sprung
Begrenzung
Generatorspannung
Erregerstrom
Blindleistung
Cos phi
Blindleistung Netz
Cos phi Netz

Ein- und Ausgänge des IREG©

Die Ein- und Ausgänge des IREG© sind in Gruppen auf entsprechenden IO Karten zusammengefasst. Die Signale der IO Karten werden dem Prozessor isoliert zur Verfügung gestellt. Die Funktion der allgemeinen Ein- und Ausgänge ist frei programmierbar.

Die Wandlersignale sind hardwaretechnisch entkoppelt und 2-fach bis zu je einem DSP geführt. Der DSP stellt dem eigentlichen Prozessor Strom, Spannung, Blindleistung, Wirkleistung, Phasenwinkel, und andere Messwerte zur Verfügung.

Bei abweichenden Messergebnissen wird ein sicherer Systemzustand eingenommen. Die Synchronisier-Funktion ist ebenfalls direkt auf den DSP’s abgebildet, wobei ein Prozessor die Synchronisier-, der andere die Synchrocheck-Funktion ausführt. Die Anbindung an das Feld erfolgt über Industriesteckverbinder.

 
Anzahl
IREG
IREG power
SpezifikationSamplingHinweis
Digitale Eingänge
24-72
24-250VDC1kHzProgrammierbar
Digitale Ausgänge
24-72
250VDC, 8A dauerndProgrammierbar
Spannungswandler Eingänge
6
100-400VAC 16,7-400Hz16bit, 10kHz
Stromwandler Eingänge
3
1A oder 5A 16,7-400Hz16bit, 10kHz
Analog Eingänge
8-16
0-20mA, 4-20mA16bit, 10kHzProgrammierbar
Analog Ausgänge
8-16
0-20mA, 4-20mA16bit, 10kHzProgrammierbar
CAN-A, CAN-B, CAN-C
3
CAN Bus
Erregerstrommessung
1
Modulabhängig
Erregerenergie
2
Modulabhängig
Erregung Leistungsausgang
1
Modulabhängig
Sync. LS Ein
2
250VDC, 8A dauernd1x Sync, 1x Check
Sync. digital Eingang
8
24VDC4x Sync, 4x Check
CONFIG
1
TCP/IP100MBitTMOS Protokoll
USB
1
USB 2.0
FELDBUS
1
PROFIBUSOptional
FELDBUS
1
PROFINETOptional
FELDBUS
1
MODBUS TCPOptional

Haben Sie Fragen zu unserem Produkt?

Gerne können Sie Ihre Fragen über unser Kontaktformular stellen.

Office

LST GmbH, Kirchweg 214, 28199 Bremen

+49 421 – 48 533 460

24H Support

+49 (0) 151 – 544 650 02

+49 (0) 151 – 544 650 06

+49 (0) 151 – 544 650 15

Zertifiziert

ISO 9001

Unser Produkt ist RINA und DNV-GL zertifiziert.

Privatsphäre-Einstellungen

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden möglicherweise Cookies von Drittanbietern in Ihrem Browser gesetzt. Wir nutzen diese Dienste um Ihnen die bestmögliche Darstellung anzubieten. Sie können hier die Nutzung der Dienste einschränken.

Google Analytics aktivieren/deaktiveren
Google Schriftarten aktivieren/deaktivieren
Google Maps aktivieren/deaktivieren
Unsere Webseite nutzt Cookies von Drittanbietern um bestimmte Dienste darstellen.